WWK erhöht Nettobeiträge für Berufsunfähigkeitsversicherung – wer kann, sollte wechseln

WWK erhöht die Beiträge. Kurz vor Weihnachten teilt die WWK mit, dass die Nettobeiträge für Berufsunfähigkeitsversicherungen und Risikoleben bei den versicherten Kunden zum Jahreswechsel erhöht wird. Und das ziemlich sportlich. Wer also nicht die höheren Prämien zahlen möchte, dem bleibt nichts anderes übrig als sich nach einer Alternative umzusehen.

Bereits um Jahr 2016 hatte die WWK Lebensversicherung a.G. die Beiträge erhöht, von 2017 auf 2018 teilweise bis zu 34%.

WWK erhöht die Beiträge - wer kann sollte kündigen und wechseln

Darf die WWK die Beiträge erhöhen?

Ja, sie darf. Hintergrund ist, dass es zwei Beiträge gibt die ausgewiesen werden. Einmal den Bruttobeitrag, das heißt den Beitrag, den die Versicherung eigentlich von der Kunden verlangen müsste. Das zweite ist der Nettobeitrag, der sogenannte Zahlbeitrag, die Kunden tatsächlich zahlen müssen und der niedriger ist als der Bruttobeitrag, weil die Gewinne die die Versicherung mit den Beiträgen erwirtschaftet als Rabatt vom Bruttobetrag abgezogen werden. Also Bruttobeitrag – Gewinne = Netto(zahl)beitrag.

Das Ganze geht natürlich so lange auf, wie es der Versicherung gut geht. Ärgerlich für die WWK und deren Kunden, denn noch 2015 wurde die WWK Lebensversicherung a.G. in einer namhaften Finanzzeitschrift als „Finanzstärkste Versicherung“ gekürt.

Tatsächlich ist es nun so, dass es bei scheinbar nicht aufgeht. Die Berufsunfähigkeitsversicherung darf daher, wenn es ihr schlecht geht, sogar bis zum Bruttobeitrag erhöhen.

Die richtige Wahl treffen…

Die meisten Versicherungsmakler und Berater haben in der Vergangenheit die Berufsunfähigkeitsversicherungen verkauft, die die niedrigsten Nettobeiträge hatten. Natürlich wird auch im Regelfall eine Voranfrage an verschiedene Versicherungen gestellt, bevor die finalen Angebote miteinander verglichen werden. Auch hier wird oftmals leider nur auf den Nettozahlbeitrag eingegangen. Das ist zwar das einfachste um bei einem Kunden ein Produkt zu platzieren, am besten ist jedoch auch zu Erläutern, was die Brutto-Netto-Spanne für eine Auswirkung haben kann und auch die Bruttobeiträge im Vergleich objektiv zu erläutern, denn das ist für Sie als Kunde das maximale Risiko. Die WWK Lebensversicherung ist jetzt der erste „große“ BU-Versicherer, der konsequant erhöht. Auch andere Anbieter haben seit jeher eine hohe Brutto-Netto-Spanne, insbesondere Direktanbieter im Internet, die ja so wahnsinnig kostengünstig arbeiten. Wenn das niedrige Zinsniveau weiter anhält, werden auch die Gewinn der Versicherungen weiter sinken, wodurch sicherlich noch die eine oder andere Versicherung im Bereich Berufsunfähigkeit oder Risikoleben die Beiträge wird erhöhen müssen. Für uns ist es nun eine zweifelhafte Ehre festzustellen, dass wir keinen einzigen Kunden bei der WWK haben. Aber mal ehrlich, wer sich professionell in der Branche bewegt kann sich denken, dass Beitragsrabatte wegen Gewinnen der Versicherung von teils  50% auf die Prämie langfristig wahrscheinlich nicht funktionieren. Es kommt nicht immer nur auf den kleinsten Beitrag an, vom Kleingedruckten ganz zu schweigen.

Kündigen, ändern, wechseln, anders- oder besser machen

Die WWK Berufsunfähigkeitsversicherung kündigen ist sicherlich ein einfacher und schneller Weg, meist beträgt die Kündigungsfrist auch nur einen Monat.

Aber Achtung: Mit einer Kündigung verlieren Sie gleichzeitig Ihren Versicherungsschutz! Wenn es in den letzten Jahren gesundheitliche Beeinträchtigungen, Arztbesuche oder Krankheiten gab, sind diese bei einer neuen Versicherung anzugeben. Die Berufsunfähigkeitsversicherung zu wechseln ist daher nicht so einfach, wie es aussieht. In der Tat beginnt das Spiel zum Abschluss von Vorne.

Der sicherste Weg ist, erst abzuklären ob Sie bei einer anderen Berufsunfähigkeitsversicherung angenommen werden (Stichwort Voranfrage), ob die Beiträge (Brutto und Netto) passen und das Kleingedruckte stimmt. Dann kann man die Berufsunfähigkeitsversicherung wechseln und beispielsweise nach Kündigung der WWK nahtlos eine neue BU anschließen.

Mehr dazu:

Vereinfachtes Wechseln

Wer die WWK wegen der Beitragserhöhung kündigen möchte und eine neue Berufsunfähigkeitsversicherung sucht, für den haben einige Versicherungen sich Gedanken gemacht. Mit vereinfachten Gesundheitsfragen ist der Wechsel möglich, auch Beitragsersparnisse sind dabei der häufigste Fall.

Jetzt kommen wir ins Spiel:

Selbstverständlich vergleichen wir mit Ihnen zusammen, welche der Versicherungen welches Angebot hat. Das ist Abhängig von Beruf, Alter, Rentenhöhe und Endalter sowie ein paar weiteren Faktoren. Die Vergleiche zu rechnen ist eine relativ leichte Aufgabe für uns.

Viel wichtiger:

Die unten genannten Versicherungen bieten zwar vereinfachte Gesundheitsfragen, der Teufel steckt jedoch wie immer im Detail beziehungsweise in der Fragestellung. Manche der Fragen sind, da muss man sich nichts vormachen, Fangfragen die im schlimmsten Fall dazu führen, dass die Versicherung im Fall der Berufsunfähigkeit nicht zahlen muss, weil etwas relevantes nicht angegeben wurde. Ihnen da durch zu helfen, ist der eigentliche Kern unserer Arbeit. Da wir als Versicherungsmakler in Ihrem Auftrag handeln und nicht im Auftrag der Versicherungen wie ein Vertreter ist es uns genau so wichtig wie Ihnen, dass Sie eine Versicherung bekommen, die im Fall der Fälle auch wirklich zahlt.

Wir vergleichen diese mit umfangreichen Leistungsgegenüberstellungen und erläutern Ihnen die Tarifunterschiede, fragen Sie uns gerne.

Im Vorfeld zum Beratungsgespräch gibt es noch ein wenig Vorbereitung, quasi als Hausaufgaben zu machen, auch mit uns zusammen:

  • Einholung der Gesundheitsdaten bei den verschiedenen Ärzten oder Krankenkassen damit wir für Sie
  • Risikovoranfrage bei den Anbietern stellen unter Berücksichtigung der einzelnen Abfragezeiträume.

Wir würden uns freuen wenn Sie uns mit Ihrer Anfrage kontaktieren!

Ihr BU-Makler-Team

Versicherungsanfrage stellen Berufsunfähigkeitsversicherung - Dienstunfähigkeitsversicherung

Wer die WWK Berufsunfähigkeitsversicherung nun kündigen will, hat folgende einfache und natürlich die viel größere normale Auswahl. Für uns als ungebundene Versicherungsmakler läuft der Austausch mit den Risikoprüfern auf einer Austauschebene, von der Sie als Kunde keinen Nachteil haben. Auch die Angebote werden keinen Cent teurer, wenn Sie unsere Leistung nutzen.


Continentale Berufsunfähigkeitsversicherung – Voraussetzungen für einen Wechsel der Berufsunfähigkeitsversicherung:

  • Befristet bis 31.03.2018
  • Nur für WWK Verträge
  • Der Vorvertrag wurde nach dem 31.12.2012 beantragt
  • Kein Einsteiger-Tarif mit reduzierten Anfangsbeiträgen
  • Es dürfen keine Erschwerungen im vorhandenen Vertrag bestehen
  • Beim Vorvertrag musste ursprünglich eine komplette Gesundheitsprüfung erfolgen

Für den Antrag benötigen wir folgende Unterlagen:

  • Verkürzte Gesundheitsfragen
  • Komplette Unterlagen der WWK (ausgefüllte Fragebögen, individuelle Angaben, Änderungsvorschlag)

LV 1871 Berufsunfähigkeitsversicherung – Voraussetzungen für einen Wechsel der Berufsunfähigkeitsversicherung zu der LV 1871:

  • Befristet bis 31.03.2018
  • ohne Gesundheitsprüfung
  • Es müssen mindestens 15 Verträge (je Einzelmakler) im Rahmen dieser Aktion umgedeckt werden. Somit eher nicht geeignet für den einzelnen versicherten Kunden.
  • Nur für Akademiker und kaufmännische Berufe
  • Es dürfen keine Erschwerungen im vorhandenen Vertrag bestehen
  • Aktuell für alle Kunden, die dadurch eine Prämieneinsparung erreichen

Nürnberger Berufsunfähigkeitsversicherung befristet bis 31.03.2018  – Voraussetzungen für einen Wechsel der Berufsunfähigkeitsversicherung zu der NÜRNBERGER:

  • Versicherungsbeginn liegt nicht später als der 01.07.2018
  • Die NÜRNBERGER rechnet die Fristen für die vorvertragliche Anzeigepflicht der Angaben aus dem Vorvertrag bereits ab dem Datum des Vertragsschlusses beim Vorversicherer an
  • Verkürzte Gesundheitsfragen
  • Komplette Unterlagen des Vorversicherers (ausgefüllte Fragebögen, individuelle Angaben, Änderungsvorschlag)

Stuttgarter Berufsunfähigkeitsversicherung – Voraussetzungen für einen Wechsel der Berufsunfähigkeitsversicherung zur Stuttgarter:

  • Befristet bis 31.07.2018
  • nur für Anträge (SBU und RLV mit BUZ) die frühestens 2014 beim Vorversicherer abgeschlossen wurden
  • Beim Vorvertrag musste ursprünglich eine komplette Gesundheitsprüfung erfolgen
  • Verkürzte Gesundheitsfragen
  • Police des Vorversicherers wird benötigt

Swiss Life Berufsunfähigkeitsversicherung – Voraussetzungen für einen Wechsel der Berufsunfähigkeitsversicherung zur SwissLife BU

  • Bis 30.06.2018
  • Nur für WWK Anträge aus 2012 – 2017
  • Keine Beamten (WWK hat DU-Klausel )
  • Nur Swiss Life SBU (keine Konsortiallösungen)

Für die Antragseinreichung benötigen wir folgende Unterlagen:

  • Kurzvorschlag Swiss Life
  • Aktionsantrag mit WWK-Antragskopie (für Anträge von 2012 bis 2017)
  • Sofern vorhanden bitte die kompletten Unterlagen der WWK einreichen (ausgefüllte Fragebögen, individuelle Angaben, Änderungsvorschlag, Police)

Volkswohl Bund Berufsunfähigkeitsversicherung – Voraussetzungen für einen Wechsel der Berufsunfähigkeitsversicherung zum Volkswohlbund

  • Befristet bis 30.06.2018
  • Der Vorvertrag wurde innerhalb der letzten 3 Jahre abgeschlossen
  • Beim Vorvertrag musste ursprünglich eine komplette Gesundheitsprüfung erfolgen

Für die Antragseinreichung benötigen wir folgende Unterlagen:

  • Verkürzte Gesundheitsfragen
  • Bei „besondere Bedingungen“ im Antrag bitte notieren: Nach Antragsannahme beim VOLKSWOHL BUND erfolgt eine Kündigung der Vorversicherung.

Der Fairsicherungsladen GmbH Finanzmakler & Versicherungsmakler Karlsruhe hat 4,86 von 5 Sterne | 266 Bewertungen auf ProvenExpert.com