Günstiger Vermieterrechtsschutz Vergleich

Vermieterrechtsschutz im Vergleich, über 10 Tarifvarianten im Vergleichsrechner, unverbindlich und kostenlos. Als Vermieter entspannt bleiben! Der Vermieterrechtsschutz bietet Sicherheit für den Vermieter und Immobilieneigentümer von Häusern, Wohnungen, Garagen, Grundstücken und sonstigen Gewerbe- und Wohneinheiten. Kommt es zu Streitigkeiten bei Mietzahlungen oder Mieterhöhungen, hilft der Rechttschutz bei der Vertretung und Durchsetzung der Rechtsinteressen. Eine Besonderheit: Der Immobilienrechtsschutz ist nicht an eine Privatrechtsschutzversicherung gebunden, sondern kann separat abgeschlossen werden.online-Beratung Glasversicherung

Die häufigsten Schadensfälle entstehen, bei Streitigkeiten wegen Mieten, Nebenkosten, Eigenbedarf oder wenn Mieter eine Wohnung beschädigt verlassen und dann den entstanndenen Schaden nicht ersetzen wollen. Auch ausbleibende Mieten oder, meist in der Folge, Räumungsklagen sind sehr Kostenintensiv für den Immobilieneigentümer. Wenn der Mieter eine Mietrechtsschutzversicherung hat, kommt es sogar noch öfter zu Streitfällen.

Der Vermieterrechtsschutz bewahrt den Immobilieneigentümer vor den Kosten der Streitigkeiten in Höhe einer in der Versicherung vertraglich vereinbarten Deckungssumme in folgenden Bereichen:

  • Wohnungsrechtsschutz und Grundstücksrechtsschutz (WuG)
  • Schadensersatz Rechtsschutz
  • Strafrechtsschutz
  • Ordnungswidrigkeiten Rechtsschutz
  • Steuer-Rechtsschutz

Gerne beraten wir Sie zur Vermieterrechtsschutz-Versicherung, online oder persönlich. Kontaktieren Sie uns mit Ihrer Anfrage oder telefonisch 0721 358 369. Wir freuen uns auf Ihre Nachricht!

Sonderaktion Vermieterrechtsschutz:

Für unsere Kunden und Interessenten haben wir eine Spezialaktion Vermieterrechtsschutz mit einem der führenden Versicherer ausgehandelt. Da die Kosten einer Immobilienrechtsschutzversicherung immer nach dem Bruttomietwert pro Wohn/Gewerbeeinheit im Jahr (also inkl. Nebenkostenvorauszahlung) berechnet werden und üblicherweise bei mindestens 124 EUR liegen, ist dieses Angebot wiklich interessant die Kosten liegen deutlich unter den normalen Konditionen der Versicherungsanbieter, Sie sparen bis zu 30 % pro Jahr.

Bis 6.000,- Bruttojahresmiete  je Wohneinheit

 

99 €

Bis 20.000,- Bruttojahresmiete  je Wohneinheit

 

419 €

Bis 15.000,- Bruttojahresmiete  je Wohneinheit

 

132 €

Ab 20.000,- Bruttojahresmiete  je Wohneinheit

 

519 €

 

 

Versicherungsanfrage stellen Privatrechtsschutzversicherung

Für weitere Informationen zur Rechtsschutzversicherung schauen Sie nach auf Rechtsschutzversicherung Start (Klick!)

Wenn Sie selbst reguläre Angebote berechnen möchten um einen Eindruck zu gewinnen, nutzen Sie gerne unseren Vergleichsrechner mit allen führenden Versicherungen: ARAG, DEURAG, Roland, Rechtsschutzunion und Concordia.

 

Ein Beispiel:

Vermieterrechtsschutz-Immobilienrechtsschutz_Kosten_und_Vergleich

Kosten der Vermieterrechtsschutz

Die Kosten des Vermieterrechtsschutz bzw. die Versicherungsprämie richtet sich nach der Anzahl der Wohneinheiten sowie deren Bruttojahresmietwert (inkusive Nebenkostenvorauszahlung). Außerdem wird bei manchen Versicherungsgesellschaften unterschieden, ob es sich um eine Wohnobjekt oder Gewerbeobjekt handelt.

Wie in unserer Aktion oben geben die Versicherungen dann die Prämie als Staffel aus, also beispielsweise zwischen 0 und 6.000 EUR jährliche Bruttomiete kostet die Prämie 124 EUR jährlich für ein Vermietobjekt.

Wichtig ist, dass wenn einem mehrere Wohnungen in einem Mehrfamilienhaus gehören, auch alle Wohnungen in dem Rechtsschutzvertrag versichert werden müssen! Mann kann nicht unter einer Hausnummer nur eine einzelne Wohnung versichern, wenn einem in der gleichen Adresse mehrer gehören. Die Versicherung könnte sonst nicht unterscheiden, welche wirklich versichert ist.

Unproblematisch dagegen ist, wenn einem nur eine einzige Einheit in einem Haus gehört und man diese vermietet, dann kann auch nur diese eine versichert werden.

Durch die Vereinbarung von Selbstbehalten lässt sich die Prämie senken. Probieren Sie dies gerne in unserem Vergleichsrechner.

 

Vermieterrechtsschutz: Professionell und günstig

Mietnomaden, säumige Mieter und beschädigte Wohnungen, diese Punkte sind das Leid der meisten Immobilieneigentümer und verursachen jedes Jahr enorme Schäden in Deutschland. Wenn mann dann ausstehende Mietzahlungen einklagen oder eine Räumungsklage durchsetzen möchte, hilft die Vermieterrechtsschutzversicherung effektiv und professionell.

Die Versicherung übernimmt in der Regel alle Anwalts- und Verfahrenskosten. Da sich viele Mieter mittlerweile eine Mietrechsschutzversicherung beschaffen und bereit sind zu streiten, kann der Vermieter und Eigentümer diesen auf Augenhöhe begegnen.

Auch bei Vermietern, die ihre Immobilie selbst nutzen wollen (Stichwort: Eigenbedarf), bietet eine Rechtsschutzversicherung entsprechende Leistungen. An dieser Stelle gilt es nämlich, den Eigenbedarf formell richtig und schlüssig zu formulieren. Die praktische Erfahrung und das Fachwissen eines Anwalts im Immobilienrecht sind dabei von großem Nutzen. Neben den Kosten für Schriftverkehr und Kündigung werden auch Kosten für ein Gerichtsverfahren übernommen.

 

Vergleichen: Finden Sie den günstigsten Vermieterrechtsschutz

Der Rechsschutz für Vermieter hat eine passive und eine aktive Wirkung:

  • Aktiv; die Rechtsschutzversicherung greift dann wenn man gegen den Mieter klagen möchte
  • Passiv: die Rechtsschutzversicherung hilft, wenn der Mieter gegen den Eigentümer klagt

Folgende Kosten werden bei einer juristischen Auseinandersetzung übernommen:

  • Anwaltskosten
  • Gerichtskosten
  • Gutachterkosten
  • Sachverständigenkosten

Da es ein sehr großes Angebot von Rechtsschutzversicherungen gibt, ist ein unabhängiger und kostenloser Rechtsschutzvergleich zu empfehlen. So finden Sie den günstigsten Tarif.

 

Ein Angebot von Der Fairsicherungsladen GmbH unabhängige Versicherungsmakler – Karlstr.38 – 76137 Karlsruhe