Berufshaftpflicht für Ingenieure und Architekten

Günstige Vermögensschaden-Haftpflichtversicherungen für Architekten und Ingenieure (Berufshaftpflichtversicherung). Durch unsere Erfahrung von über 25 Jahren im Versicherungsgeschäft kennen wir die relevanten Versicherer und die optimalsten Lösungen in jedem Bereich. In manchen Berufsbildern haben wir auch die sogenannten „offene Vermögensschadendeckung“, d.h. auch Wandel in der Ausgestaltung der Tätigkeit sind mitversichert.online-Beratung Glasversicherung

Gerade der Vermögensschaden ist sehr kostspielig und nicht wirklich zu vergleichen mit einer normalen Berufshaftpflicht oder Betriebshaftpflicht.

Die Begrifflichkeiten sind sehr vielfältig und werden oft durcheinander geworfen.

Kontaktieren Sie uns gerne mit Ihrer online-Anfrage oder telefonisch 0721 358 369. Wir freuen uns auf Ihre Nachricht!

Versicherungsanfrage stellen Ingenieure und Architekten

Vermögensschadenhaftpflicht/ Berufshaftpflicht

Bei der Vermögensschadenhaftpflichtversicherung werden direkte Vermögensschäden abgedeckt, für die man in Regress genommen wird. Beispielsweise dem Immobilienmakler wird vorgeworfen er verkauft ein Haus unter Wert, der Anwalt hätte eine zu niedrige Entschädigung ausgehandelt etc. Der Kunde, Mandant oder Klient nimmt den Dienstleister also für fehlendes Geld in Regress.

Betriebshaftpflicht/ Berufshaftpflicht

Die Betriebshaftpflichtversicherung dagegen leistet nur für Vermögensschäden, die aufgrund vorhergehender Personen- oder Sachschäden aufgetreten sind. Bspw. ein Kunde verletzt sich in Ihrem Büro weil er über eine Teppichkante stolpert. Der kleine Finger ist gebrochen, er will kein Schmerzensgeld weil Sie beide gut miteinander klar kommen. Das hindert jedoch nicht die Krankenkasse, wegen der Krankschreibung einen Regress bezüglich der Lohnfortzahlung an Sie zu stellen.

Bei manchen Berufsbildern und je nach Tätigkeit werden also beide Versicherungsarten gebraucht, müssen jedoch streng unterschieden werden.

Gerade Ingenieure und Archtiekten brauchen in der Regel beide Elemente.

Wir helfen Ihnen mit unserem Know-How, die richtigen Absicherungsarten zu finden. Kontaktieren Sie uns gerne mit Ihrer online-Anfrage oder telefonisch 0721 358 369.

 

Basisinformationen

die Berufshaftpflichtversicherungen für Ingenieure und Architekten sind in den vergangenen Jahren immer teurer geworden, viele Versicherungsgesellschaften haben sich völlig von dieser Versicherungssparte getrennt. Warum? Im Vergleich zu den vergleichsweise moderaten Prämien dieser Versicherungsart liegten Schäden mindestens im fünfstelligen, oftmals eher im sechsstelligen Bereich. Da Schäden oder Regresse von Bauherren und Auftraggebern regelmäßig, teils auch ohne Berechtigung gestellt werden, wird die Haftpflichtversicherung häufig frequentiert.

Denn Aufgabe der Berufshaftpflichtversicherung ist nicht nur die Regulierung berechtigter Forderungen, sondern auch die Abwehr unberechtigter Forderungen. Sozusagend eine passive Rechtsschutzversicherung.

Da die Berufshaftpflichtversicherung verpflichtend ist, sollte der Makler die Schadenquote im Auge behalten und der Tarif auch für die richtigen Tätigkeiten ausgerichtet sein.

Versicherungsgesellschaften unterscheiden die Prämie je nach Umsatz, Branche, Auftragsvolumen, Mitarbeitern, Abrechnungsarten u.a..

Zu Beginn ist es daher notwendig, dass wir anhand eines von ihnen ausgefüllten Fragebogen zur Berufshaftpflicht für Ingenieure und Architekten einen Eindruck davon bekommen, in welcher Ausprägung Sie Ihre Tätigkeit ausüben.

Mit dem ausgefüllten Fragbogen und nach Rücksprache mit Ihnen, holen wir dann die Angebote bei namhaften Versicherern für Ihren Berufszweig ein, sodass wir und auch Sie ein klares Tarifangebot erhalten welches wir besprechen, damit Sie Ihre Wahl treffenn können.

Sprechen Sie uns gerne an!

 

 

Schlagworte: Berufshaftpfliicht, Vermögensschadenhaftpflicht, Architekten, Ingenieure